Die zwei großen spanischen Fußballclubs Real Madrid und Barcelona haben in Europa jahrelang viele kontinentale Siege eingeholt. Der FC Sevilla kommt nun ebenfalls auf die Siegerliste, vor allem der Europa League (früher UEFA) mit vier gewonnenen Meisterschaften.

Die starke Präsenz des spanischen Fußballs im internationalen Rahmen ist eine Tatsache, sowohl die spanische Liga als auch die Nationalmannschaft “La Roja”, welche ein historisches Triplett erreicht hat (Europameister - Weltmeister - Europameister), etwas, das keine andere Nationalmannschaft jemals erreicht hat.

All diese Siege machen aus dem spanischen Spitzenteam einen internationalen fußballerischen Referenzpunkt und ein Vorbild für die Länder, die in dieser Sportart durchstarten möchten, aber auch für diejenigen, die bereits eine Fußball-Tradition besitzen.

In Spanien spielt der Fußball eine immer größere Rolle, dies vor allem aufgrund der exponentiell steigenden Zahl an Personen, die diesen Sport treiben, der erstklassigen Fußballschulen, der ausgezeichneten Sportanlagen und der qualifizierten Ausbilder und Trainer. Dieses Fußballfieber führt dazu, dass immer mehr Kinder und Jugendliche sich für einen längeren Aufenthalt in einer Fußball Academy interessieren, letztere sind darin spezialisiert Schule und Sport zu kombinieren, ohne dass eines der zwei Bereiche beeinträchtigt wird. Diese Fußball Academys beinhalten einen Lehrplan, der Sport und Schule so kombiniert, dass die Schüler ihre sportlichen Fähigkeiten verbessern und gleichzeitig ihre schulische Bildung genießen.